Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Ihr Besuch auf unseren Seiten und die Sicherheit Ihrer Daten liegt uns am Herzen, weshalb folgende Erklärungen und Einhaltung des Datenschutzes nach aktueller EU-DSGVO geregelt sind.
Mit dieser Datenschutzerklärung möchte wir Sie über Art, Umfang und Zweck der erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten in Kenntnis setzen.

Wenn Sie unsere Webseite nutzen, ist dies grundsätzlich ohne die Angabe von personenbezogenen Daten möglich. In besonderen Fällen könnte jedoch die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, sofern Sie von Funktionen auf unsere Webseite Gebrauch machen möchten.
Sollte eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich sein und hierfür keine gesetzliche Grundlage bestehen, werden wir generell eine Einwilligung einholen.

Die Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft Werdau eG verarbeitet personenbezogene Daten (z.B. Name, Anschrift, Email-Adresse) nach den aktuell gültigen Datenvorschriften und der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Um Ihre personenbezogenen Daten, welche über diese Webseite erhoben und verarbeitet werden, möglichst lückenlos zu schützen, haben wir zahlreiche organisatorische und technische Maßnahmen eingesetzt. Dennoch können wir Sicherheitslücken bei der Übertragung im Internet nie vollkommen ausschließen, weshalb Sie uns personenbezogene Daten auch auf Alternativwegen (per Post oder Telefon) übermitteln können.

Begriffsbestimmungen

Wir verwenden in unserer Datenschutzerklärung einige Begriffe, die beim Erlass der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber verwendet wurden. An dieser Stelle erläutern wir diese Begriffe näher, damit alle Inhalte unserer Datenschutzerklärung verständlicher und einfach lesbar sind.

  • Personenbezogene Daten


Dies sind Informationen, welche sich auf eine identifizierte (natürliche) Person beziehen. In diesem Zusammenhang wird nachfolgend auch von einer „betroffenen Person“ gesprochen. Eine natürliche Person wird identifizierbar, wenn sie direkt oder indirekt erkennbar gemacht werden kann. Das kann z.B. durch Namen, Anschrift, Standortdaten, Kundennummer etc. oder anderen Online-Daten geschehen, welche eine Identität im physischen, psychischen, kulturellen oder wirtschaftlichen Bereich, oder auch eine Soziale Identität herstellen.

  • Betroffene Person


Eine betroffene Person ist jede natürliche Person, die durch die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten identifiziert oder identifizierbar ist.

  • Verarbeitung


In diesem Zusammenhang spricht man von dem Vorgang oder einer Vorgangsreihe, welche sich auf die personenbezogenen Daten beziehen. Dies kann manuell oder automatisiert erfolgen. Dabei beziehen wir uns auf die Erhebung und Erfassung personenbezogener Daten, sowie der Dokumentation, der Organisation, der Speicherung, des Auslesens, der Verwendung, die Übermittlung oder Bereitstellung, die Einschränkung, Korrekturen, eine Löschung bzw. auch Vernichtung.

  • Einwilligung


Eine Einwilligung ist eine freiwillig abgegebene Willensbekundung, die unmissverständlich durch die betroffene Person im Falle einer Datenerhebung geleistet wird. Dies kann in Form einer Erklärung oder einer anderen eindeutigen Handlung erfolgen, damit das Einverständnis zur Erhebung und Verarbeitung der jeweiligen personenbezogenen Daten vorliegt.

Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle im Sinne der DSGVO und weiterer geltender Datenschutzgesetze innerhalb der EU, welche für die Erhebung und Verarbeitung zuständig ist:

Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft Werdau eG

Pestalozzistr. 79
08412 Werdau
Deutschland

Tel.:  +49 3761 3368
Fax:  +49 3761 5476

E-Mail: info@WGWerdau.de
Website: www.WGWerdau.de

Cookies

Auf unseren Internetseiten verwenden wir Cookies. Dies sind kleine Textdateien, welche durch den Aufruf mit einem Browser abgerufen und auf Ihrem Rechner abgelegt und gespeichert werden.

Einige Cookies enthalten zur eindeutigen Kennung eine Cookie-ID, welche nach Speicherung einem konkreten Browser zuordenbar sind. Dadurch können die verschiedenen Internetbrowser unterschieden und Funktionen innerhalb unserer Webseiten besser dargestellt und angeboten werden. Somit optimieren wir Ihren Aufenthalt auf unseren Seiten, da die Speicherung der Cookies auf Ihrem Computer ihren Besuch wiedererkennen, und z.B. bereits getätigte Zugangsdaten wiederherstellen können.

Wir weisen Sie darauf hin, dass jede betroffene Person zu jeder Zeit das Setzen von Cookies durch unsere Webseiten verhindern kann. Dazu gehen Sie in die entsprechenden Einstellungen Ihres Browsers, wodurch bereits gesetzte Cookies gelöscht und das Setzen neuer Cookies dauerhaft verhindert werden kann. Sie können sich ebenfalls über das Setzen von Cookies informieren lassen, diese auch nur im Einzelfall erlauben oder auch das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.
Bitte beachten Sie jedoch, dass das Deaktivieren von Cookies eine eingeschränkte Funktionalität unserer Webseite zur Folge haben kann.

Google Web Fonts

Zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten verwenden wir Web Fonts, welche von Google bereitgestellt werden. Sobald eine Seite aufgerufen wird, werden vom Browser die dazu benötigten Web Fonts in ihren Browsercache geladen, damit Schriftarten und Texte korrekt angezeigt werden können. Falls Ihr Browser diese Web Fonts nicht unterstützen sollte, wird eine Standartschrift Ihres Computers für die Darstellung benutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter
https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google:
https://www.google.com/policies/privacy/

Allgemeine Daten- und Informationserfassung

Beim Aufruf unserer Seiten werden mehrere allgemeine Daten und Informationen erfasst, welche in den Server-Log-Files gespeichert und automatisch an uns übermittelt werden.

Zu diesen Daten gehören:

  • Verwendetes Betriebssystem
  • Browsertyp und Browserversion
  • Referrer URL (die Internetseite, von der aus Sie auf unsere Seite gelangen)
  • Von einem zugreifenden System angesteuerte Unterwebseiten von der Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft Werdau eG
  • Verwendete IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse)
  • Uhrzeit und Datum der Serveranfrage
  • Internet-Provider des zugreifenden Systems
  • Evtl. weitere Informationen, welche dem Schutz vor Angriffen auf unser System dienen


Diese Daten sind von uns keinen bestimmten Personen zuordenbar. Diese Daten werden nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt. Sollten uns Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden, behalten wir uns das Recht vor, diese Daten nachträglich zu prüfen.

Vorranging verwenden wir die anonym erhobenen Daten jedoch um Ihnen den Aufenthalt auf unseren Seiten angenehmer zu gestalten und für statistische Zwecke. Dadurch können wir deren Inhalte optimieren und besser darstellen, unsere Werbewirkung zu vergrößern, sowie unseren technologischen Funktionsumfang zu gewährleisten.
Dennoch können wir im Falle eines Angriffs auf unser System die erhobenen Daten für die Strafverfolgung durch entsprechende Behörden bereitstellen.
Ziel dieser Datenerhebung und Auswertung ist der Schutz und die Datensicherheit innerhalb unseres Unternehmens. Dadurch können wir den höchstmöglichen Schutz der von uns erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten gewährleisten.
Die hier aufgeführten erhobenen Daten der Log-Files werden innerhalb unseres Unternehmens separat gespeichert und nicht mit anderen personenbezogenen Daten betroffener Personen in Verbindung gebracht.

Kontaktmöglichkeit

Aufgrund von gesetzlichen Vorschriften beinhaltet die Webseite der Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft Werdau eG direkte Angaben, um unser Unternehmen schnell und auf elektronischem Wege zu erreichen. Dadurch wird eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglicht. Falls Sie uns auf dem Weg der elektronischen Post (Email) kontaktieren, übernehmen wir keine Garantie für die Datensicherheit, da bei der Übertragung von Emails kein lückenloser Schutz gewährleistet werden kann.
Beim Kontakt über das Kontaktformular werden die Inhalte durch eine Verschlüsselung (SSL-Zertifikat) geschützt.
Ihre übermittelten personenbezogenen Daten werden für die Bearbeitung Ihres Anliegens oder der Kontaktaufnahme gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Art und der Umfang der übermittelten Daten ergeben sich aus den entsprechenden Feldern, welche ausgefüllt werden. Beim Absenden des Formulars müssen Sie der Erhebung, Speicherung und Verwendung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Anfrage einwilligen.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Wir haben auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch die Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft Werdau eG betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch die Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft Werdau eG betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

Betroffenenrechte

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten einer betroffenen Person ausschließlich für den Zeitraum, welcher für das Ziel des Speicherungszweckes notwendig ist. Andernfalls werden die Daten gespeichert, wenn es hierfür gesetzliche Vorschriften durch europäische Richtlinien oder andere für die verantwortliche Stelle zuständige Verordnungsgeber gibt.

Die personenbezogenen Daten werden entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht oder gesperrt, wenn hierfür durch die oben genannten gesetzlichen Vorschriften oder Richtlinien die Speicherfrist abläuft, oder auch der Zweck der Speicherung nicht mehr vorhanden ist.

Ergänzend hat jede betroffene Person das Bestätigungsrecht, ob wir die entsprechenden personenbezogenen Daten verarbeiten. Um dieses Recht in Anspruch zu nehmen, können Sie sich zu jeder Zeit an den Vorstand wenden.

Das Auskunftsrecht einer jeder betroffenen Person besagt, dass es jederzeit möglich ist, eine unentgeltliche Auskunft über die entsprechenden gespeicherten personenbezogenen Daten von uns zu erhalten. Der Gesetzgeber für diese Verordnungen und europäischen Richtlinien räumt der betroffenen Person zudem das Recht auf folgende Informationen ein:

  • den Zweck der Verarbeitung
  • in welche Kategorien die jeweils personenbezogenen Daten eingeteilt werden
  • an welche Empfänger die personenbezogenen Daten übermittelt werden
  • die Dauer oder geplante Dauer der Speicherung dieser personenbezogenen Daten
  • das Vorhandensein des Rechts auf Berichtigung oder Löschung der pers. bezogenen Daten der betroffenen Person, oder auch auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns, oder auch das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung der jeweiligen personenbezogenen Daten
  • das Vorhandensein eines Beschwerderechts gegen eine Verarbeitung seiner Daten vor einer Aufsichtsbehörde
  • sollten die die personenbezogenen Daten nicht durch die betroffene Person direkt erhoben worden sein, müssen alle verfügbaren Daten über deren Herkunft herausgegeben werden
  • eine Auskunft über die Vergabe seiner Daten an Drittländer oder andere internationale Organisationen


Auch in diesem Fall des Auskunftsrechtes steht der betroffenen Person jederzeit der Vorstand der Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft Werdau eG zur Verfügung.

Das Recht auf Berichtigung steht jeder betroffenen Person, angesichts der Vorgaben von Verordnungsgeber und europäischen Richtlinien des für die Bearbeitung Verantwortlichen, zu. Es besagt die unverzügliche Korrektur seiner nicht korrekten personenbezogenen Daten, sowie die Vervollständigung dieser unter Maßgabe des Zweckes der Verarbeitung. Hierzu kann auch eine ergänzende Erklärung nötig sein.
Der Vorstand der Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft Werdau eG steht hierfür jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Recht auf Löschung

Sie haben als betroffene Person, deren personenbezogen Daten verarbeitet werden, das Recht gegenüber der Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft Werdau eG, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Grundlage hierfür ist allerdings, dass die Verarbeitung nicht erforderlich ist oder einer der folgenden Gründe zutreffend ist:

  • die Notwendigkeit oder der Zweck zur Verarbeitung Ihrer Daten ist nicht mehr vorhanden
  • wenn Ihre personenbezogenen Daten zu Unrecht verarbeitet wurden
  • wenn Sie ihre Einwilligung widerrufen, auf die sich die Verarbeitung laut Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO
  • wenn die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zum Einhalten einer gesetzlichen Verpflichtung nach dem Recht der Mitgliedstaaten oder dem Unionsrecht dient, dem der Verantwortliche unterlegen ist
  • wenn Sie gemäß Art. 21 Abs.2 Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen


Sollte einer der obig genannten Gründe auf Sie zutreffen und Sie Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen löschen lassen möchten, wenden Sie sich bitte über die in den Kontaktinformationen hinterlegten Kontaktmöglichkeiten an uns. Wir werden Ihrem Verlangen auf Löschung Ihrer Daten unverzüglich nachkommen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben als betroffene Person, deren personenbezogen Daten verarbeitet werden, das Recht gegenüber der Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft Werdau eG, eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Voraussetzung hierfür ist:

  • wenn Sie die Korrektheit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten, bis zum Ablauf einer gewissen Dauer, in der wir die Korrektheit Ihrer personenbezogenen Daten überprüft haben
  • wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung eines Rechtsanspruches benötigen und wir Ihre Daten nicht mehr zur Verarbeitung brauchen
  • wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Unrecht erfolgt, Sie aber eine Löschung dieser Daten ablehnen und anstelle dessen eine Einschränkung der Nutzung dieser Daten verlangen
  • wenn Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 der DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, es aber noch nicht genau definiert ist, ob die berechtigte Gründe uns gegenüber den Gründen Ihrerseits überwiegen


Sollte einer der obig genannten Gründe auf Sie zutreffen und Sie eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen veranlassen möchten, wenden Sie sich bitte über die in den Kontaktinformationen hinterlegten Kontaktmöglichkeiten an uns. Wir werden Ihrem Verlangen auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten unverzüglich nachkommen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben als betroffene Person, deren personenbezogen Daten erhoben und verarbeitet werden, das Recht gegenüber der Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft Werdau eG, Ihre Daten in einem strukturierten, allgemein gängigen und maschinenlesbaren Format anzufordern. Diese Informationen werden so bereitgestellt, dass Sie diese ohne Problem einer anderen für die Verarbeitung verantwortliche Stelle übermitteln können. Voraussetzung hierfür ist:

  • die Einwilligung zur Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. A der DSGVO bzw. auch Art. 9 Abs. 2 Buchst. A der DSGVO, -
  • oder sofern ein Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. B der DSGVO existiert und deren Verarbeitung mittels automatisierter Verfahren erfolgt
  • wenn die Verarbeitung nicht für das Ausüben einer Tätigkeit nötig ist, welche von öffentlichem Interesse ist und die Ausübung durch öffentliche Gewalt erfolgt, sofern die Aufgabe uns übertragen wurde


Soweit es technisch möglich ist und es zu keiner Beeinträchtigung anderer kommt, haben Sie nach Art. 20 Abs. 1 der DSGVO das Recht, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an eine von Ihnen genannte Stelle zur weiteren Verarbeitung übermitteln.

Der Vorstand steht Ihnen hierfür unter den angegebenen Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

Recht auf Widerspruch

Sie haben als betroffene Person, falls Ihre Daten erhoben und bearbeitet wurden, zu jedem Zeitpunkt das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer Daten (gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. e/f der DSGVO) einzulegen.

Im Falle eines Widerspruches verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr. Ausnahmen hierfür sind jedoch durch Nachweis von uns erbrachte zwingend schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen. Ebenfalls eine Ausnahme stellt die Notwendigkeit der Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dar.

Falls wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke einer Direktwerbung verarbeiten sollten, so haben Sie ebenfalls das Recht auf Widerspruch gegen diese Verarbeitung. In diesem Falle werden wir Ihre Daten nicht weiter zu Zwecken der Direktwerbung verarbeiten.
Um Ihr Recht auf Widerspruch geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an einen unserer Mitarbeiter wenden.

Recht auf Widerspruch einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre gegebene Einwilligung zur Datenverarbeitung, für die Zukunft, jederzeit zu widerrufen. Dazu kontaktieren Sie bitte einen unserer Mitarbeiter unter der oben angegebenen Kontaktinformation.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Für Verarbeitungsvorgänge, wozu wir für diesen Zweck Ihre Einwilligung einholen, dient uns Art. 6 lit. a der DSGVO als Rechtsgrundlage. Zum Zwecke einer Vertragsleistung mit Ihnen, oder auch bereits im Falle einer vorherigen Anfrage zu einer Leistung aus unserem Haus, beruht die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Art. 6 lit. b der DSGVO.
Art. 6 lit. c der DSGVO kommt als Rechtsgrundlage zum Tragen, falls eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten für uns als Unternehmen zur rechtlichen Verpflichtung werden sollte.
Art. 6 lit. d der DSGVO bezieht sich auf die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten, um lebenswichtige Interessen einer Person zu schützen oder bewahren. Dies ist ein eher ein Ausnahmefall und tritt bei Verletzungen oder anderen lebensbedrohlichen Situationen innerhalb unserer Geschäftsräume in Kraft, weshalb ihre Versichertendaten dann z.B. an einen Arzt übermittelt werden müssten.
Art. 6 lit. f der DSGVO umfasst alle Verarbeitungsvorgänge, die eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unsererseits oder eines Dritten notwendig macht. Hierbei wird jedoch beachtet, dass die Interessen, Grundrechte und Freiheiten Ihrer Person hierbei nicht überwiegen. Unser berechtigtes Interesse anhand dieser Rechtsgrundlage ist die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit und die Aufrechterhaltung unseres Kundenverhältnisses.

Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten

Sofern Ihre Daten nicht mehr zum Zwecke einer Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung notwendig sind, werden wir die entsprechenden Daten nach Ablauf einer jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist automatisch löschen.

Andere Vorschriften für das Bereitstellen von personenbezogenen Daten

Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung.

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an den Vorstand wenden. Der Vorstand klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

Wohnungsschnellsuche

1
Räume
5
25
Fläche
150
75
Kaltmiete
600
1. Etage
Etage
2. Etage
freie Wohnungen

"Hallo neuer Nachbar!
Wohnen in Sachsen"